The next adventure

Ich befinde mich schon fast auf der Türschwelle zum nächsten Abenteuer. Je näher ich komme, desto stärker wird das Kribbeln in meinen Fingern – ich bin nervös. Es fühlt sich so ähnlich an, wie vor Schweden, aber weniger stressig. Immerhin bleibe ich dieses Mal nicht für ein halbes Jahr weg, sondern nur für einen Monat. Dafür gibt es einen deutlichen Sprung was die Entfernung betrifft. Rund 27 Stunden nachdem ich die Haustür hinter mir zuziehe soll ich ankommen. In Australien, New South Wales, Sydney, auf der anderen Seite der Welt.

Das wird ein Abenteuer. Bin ich wirklich bereit?

Von 0 auf 40 Grad Celsius in einem Tag. Auf der falschen Straßenseite fahren. Weihnachtsmänner in Badeshorts mit Surfbrett. Cocktails und Eiscreme zu Weihnachten. Ins Bett gehen wenn mein Körper denkt ich bin vor ein paar Stunden erst aufgestanden. Spinnen und Schlangen, meist giftig. Bin ich dafür wirklich bereit? Continue reading