Hösten är här!

Hösten är här! – Der Herbst ist da!

It’s getting rainy outside

Der Herbst kommt angeschlichen… Wobei, eigentlich kommt er eher angelaufen, statt angeschlichen. Regen ist hier inzwischen an der Tagesordnung, ohne Regenjacke und -hose verlasse ich gar nicht mehr das Wohnheim! Aber dass es Herbst wird heißt auch Zeit für Kakao, Kuschelhose und Kerzen! <3 Das Titelbild zeigt das wunderschöne Teelichtglas, das meine Schwester Nele mitgegeben hat, als sie mich besuchen gekommen ist. Es malt herrliche Herbstmuster an meine Wand <3

Wenn ich Uni habe und zwischendurch zwei, drei Stunden frei sind, setze ich mich manchmal in die Bibliothek und lese Harry Potter, lerne Schwedisch oder arbeite für das Projekt (das übrigens ganz gut läuft!), statt in der Zwischenzeit ins Wohnheim zu fahren. Fast eine halbe Stunde durch den Regen? Das überlegt man sich zwei Mal. Auch in der Küche merkt man, dass es Herbst wird. Ist man bisher oft unterwegs gewesen, versammelt man sich nun hier und spielt über den Fernsehbildschirm Zoo Tycoon oder schließt sich der kollektiven Minecraft Session an. Der Tisch wird zeitweise weniger zum Essen, als zum Zocken genutzt, so scheint es mir ;) Ich glaube auch Leage of Legends ist hier im Kommen. Aber wir werden sehen, wie sich das Suchtverhalten hier entwickelt :D Continue reading

IMG_6507

Zwei Monate in Malmö – Zeit für ein Touristen-Wochenende!

Plan B: Touri-Guide in Malmö und Kopenhagen werden!

Das Wochenende war super!! :) Nach zuverlässiger Verspätung der Deutschen Bahn kamen Kathi und Yannic ein paar Stunden später als geplant mitten in der Nacht an! Zusammen mit einem vierköpfigen, internationalen und obendrein angetrunkenen Empfangskomitee holte ich die beiden am Bahnhof ab. Am Samstag hieß es erst mal ausschlafen und Aufbackbrötchen frühstücken bevor wir uns auf den Weg auf eine kleine Tour durch Malmö machten :) Das Wetter hat super mitgespielt – es war sonnig, warm und damit richtig untypisch für Schweden quasi!

Vom Bahnhof aus ging es auf den Stortorget (großer Platz) und in die Altstadt zum Lilla torg (kleiner Platz). Nach kurzem Schlendern durch die Innenstadt holten wir zehn Kanelbullar (Zimtschnecken) Tagesproviant beim 7eleven, weil es da die besten gibt und 10 im Angebot waren, setzten uns dann beim Studentcentrum ans Wasser und dort aßen Kathi und Yannic die ersten Kanelbullar in ihrem Leben :) Wie richtige Touries knipste Kathi auf dem Weg jedes ansehnliche Gebäude, jede Statue, mich, sich, Yannic, uns alle, Möwen, Leuchttürme, Kanelbullar, schwedische Laternen und und und, sodass ich in diesem Beitrag wahrscheinlich so viele Bilder wie bisher in keinem zeigen werde :D <3 Los gehts! Continue reading