Gamla Stan Stockholm

Jag önskar er alla ett Gott Nytt År! – Ich wünsche euch allen ein frohes neues Jahr!

Möge 2015 einige Überraschungen für euch bereithalten und euch viel Freude bringen :)

“I’m driving home for christmas”

Es ist tatsächlich schon wieder über einen Monat her, dass ich gebloggt habe… die Zeit vergeht nun wie im Fluge. Es kommt mir so vor, als wäre das Auslandssemester im Grunde schon vorbei! Aber einen Monat habe ich noch in Malmö, bevor es Abschied nehmen heißt :) Über Weihnachten und Neujahr war ich zu Hause. Hab meine Familie und meine Freunde wiedergesehen :) Es war eine wunderschöne Zeit <3 Wie viel einem die Menschen bedeuten, die man tagtäglich um sich hat, merkt man besonders, wenn man sie erst nach langer Zeit wieder sieht :) Mein Zimmer kommt mir nun viel kleiner vor als vorher. Ich überlege, wie ich die Möbel umstellen könnte, den Raum besser nutze. Dinge die vorher selbstverständlich waren schätze ich nun mehr :) Ich liebe unser Sofa. Und unseren Ofen und den Herd. Den Kamin. Unseren Geschirrspüler :D Was die Menschen zu Hause für mich tun :) Im Prinzip liegt es wahrscheinlich gar nicht unbedingt am Auslandssemester, sondern geht vermutlich vielen so, die von zu Hause ausgezogen sind. Aber bald komme ich wieder ganz zurück :) Seit gestern bin ich wieder in Malmö und im Februar bin ich schon wieder zurück. An den Abschied will ich noch gar nicht denken. Davor passieren noch genug andere Dinge! Eine Reise nach Göteborg zum Beispiel ;) und eventuell sogar noch eine zweite Reise nach Stockholm :) Apropos…

Stockholm 2014

Vom 4. – 7. Dezember war ich mit Marie in Stockholm und es war wunderschön! Wir hatten super viel Glück mit… allem! Das Wetter war gut, es war etwas kalt aber hat nie geregnet. Bis auf den letzten Tag, da regnete es gerade während wir im Museum waren, sodass wir davon gar nichts mitbekommen haben :)
Ich lasse in erster Linie Bilder beschreiben wie wunderbar die Zeit war…

Christmas Lights

christmas lights

christmas lights

christmas lights

christmas lights

christmas lights

christmas lights

christmas lights

christmas lights

christmas lights

christmas lights

christmas lights

Der Dezember ist in Stockholm wunderschön! Weihnachtliche Beleuchtung überall <3

Den vackra Gamla Stan – die wunderschöne Altstadt

Gamla Stan Stockholm

 

Gamla Stan Stockholm

Gamla Stan Stockholm

Gamla Stan Stockholm

Gamla Stan Stockholm

Gamla Stan Stockholm

Gamla Stan Stockholm

Gamla Stan Stockholm

Aber auch bei Tag war Stockholm ganz schön anzusehen ;) Besonders die Altstadt, die die Kälte durch ihre roten, gelben und orangenen Fassaden etwas erwärmt hat :) Die Farben waren wunderbar <3

Vi var riktiga turister! – Wir waren richtige Touristen!

Und wie es sich für richtige Touristen gehört haben wir eine Stadttour gemacht! In Stockholm gibt es Free City Walking Tours. Nicht nur eine – nicht zwei – sondern drei verschiedene! Am Morgen machten wir die durch die Innenstadt und am Abend die durch die Altstadt. Dabei sahen wir ganz viele ganz wichtige Gebäude und haben ganz viele ganz tolle Geschichten über sie gehört :)

Stockholm Syndrome

In diesem Gebäude geschah einst etwas, das zu einer heute weltweit bekannten Begrifflichkeit führte. Dies ist der Entstehungsort des “Stockholm Syndroms”. Ein Bankräuber überfiel 1979 diese Bank und nahm Geisel. Auf seine Forderung hin brachte die Polizei auch einen seiner Freunde, der zu der Zeit im Gefängnis saß, in die Bank. Die Polizei umstellte das Gebäude 5 Tage, bis der Bankräuber sich geschlagen gab. Während dieser Zeit baute sich zwischen ihm, seinem Freund und den Geiseln eine so enge Bindung auf, dass die Geisel sich, als die beiden Straftäter das Gebäude verließen, um sie herum stellten, damit die Polizei sie nicht erschießen würden. Die Geiseln sprachen sich für die Straftäter aus und besuchten sie im Gefängnis. Jahre später war einer der Verbrecher Ehrengast auf der Hochzeit einer der Geiseln. Tja Kinder und nun kennen wir die Geschichte des Stockholm Syndroms ;)

 

Järnpojke

Järnpojke

Järnpojke (Eisenjunge) – so heißt die kleinste Statue Stockholms, die nur 15cm hoch ist :) Sie befindet sich in der Altstadt und wurde uns als “kleines Geheimnis von Stockholm” präsentiert, da sie in den meisten Touristenführern nicht aufzutauchen scheint. Im Winter wird der Statue ein Schal und eine Mütze gestrickt :) Auf den Bildern sieht man außerdem, dass um sie herum etwas Geld liegt und jemand ihr den Kopf streichelt. Der Junge soll nämlich Wünsche erfüllen können ;) Viele lassen ihm daher ein paar Münzen da oder streicheln seinen Kopf, da dies den Wunsch in Erfüllung lassen gehen soll. Auf Wikipedia musste ich außerdem gerade lesen, dass wer 3 mal gegen den Uhrzeigersinn um die Statue herumgeht, ganz sicher wieder nach Stockholm kommen wird. Ich hoffe einfach, dass ich auch ohne magisches Glück noch mal meinen Weg dorthin finde, vielleicht ja bereits Ende des Monats ;)

Engste Gasse Stockholms

Die engste Gasse Stockholms. 90cm breit. Auch in der Altstadt. Drei Hausnummern. Ich war da :D Juhu!

Djurparken – der Tierpark

Luchse

Elche

Rentiere

In Skansen, dem Freilichtmuseum in Stockholm gibt es einen Tierpark-Bereich :) Luchse, Elche und Rentiere sieht man auf den Bildern, die Bären haben leider irgendwo geschlafen, genau wie viele andere Tiere. Aber verschiedene Eulen, Bisons, Wölfe und Füchse haben wir außer Luchsen, Elchen und Rentieren noch sehen können :) Jetzt kann ich immerhin sagen ich war in Schweden und hab Elche und Rentiere gesehen ;)

Vasa Museet – das Vasa-Museum

Vasa

Vasa

Vasa

Die Vasa ist ein Kriegsschiff das vor über 300 Jahren gebaut wurde. Leider wurde nicht bedacht, dass man ein Schiff nicht einfach nur höher bauen kann, sondern dementsprechend andere Faktoren wie die Breite anpassen muss, weshalb es bereits nach 20 Minuten ihrer Jungfernfahrt und noch im Hafen von Stockholm unterging. Seit dem wurde oft nach ihr gesucht, aber erst 1957 wurde sie gefunden. Sie war noch sehr gut erhalten, da sie nicht im Salzwasser versank sondern die Gewässer im Hafen auch noch einen großen Anteil Süßwasser beinhalten. Nachdem sie geborgen wurde brauchte es Jahre um sie zu reinigen und vor Luft und Staub zu schützen. Nun steht sie zu 98% original im Vasa Museum! Die Teile des Schiffes die nach der Bergung hinzugefügt wurden um sie wieder zu vervollständigen sind in hellerem Holz angefertigt worden, sodass man gut sehen kann, welche Teile noch von 1628 sind :)
Oh und ich hab in diesem Museum meine einen Tag zuvor gekaufte Mütze verloren :( Typisch ich, werden viele sagen und lachend den Kopf schütteln, tja – so viel hat sich offenbar nicht verändert mit mir ;)

Något att njuta – Etwas zum Genießen

Die älteste Bäckerei

Stockholms Äldsta Konditori – Stockholms älteste Konditorei. Seit 1758 wird hier offenbar gebacken, da dachten wir die müssen ja wissen wie’s geht und kauften direkt mal eine Kanelbulle vom Feinsten! Lecker war’s :)

 

Chokladkoppen – die Schokoladentasse

Chokladkoppen

Chokladkoppen

Chokladkoppen

Chokladkoppen

Eines meiner persönlichen Highlights (oder vielleicht sogar DAS Highlight?) von Stockholm! Gutes Geld haben wir da gelassen für ein Stück Kuchen und eine heiße Schokolade aber das war es allemal wert! Wer mich ein bisschen kennt darf gerne Vermutungen darüber anstellen wie viele heiße Schokoladen ich in verschiedenen Cafés und Restaurants getrunken habe. Das ist alles nicht zu vergleichen mit dem Getränk, was einem hier serviert wird. Ich habe noch nie so eine gute, warme, herzliche heiße Schokolade getrunken wie hier. Jeder wird es außerdem kennen, dass man denkt “Hmm joa das ist zwar etwas teuer für eine heiße Schokolade aber die wird sicher gut sein!” und man hofft außerdem, dass die Tasse entsprechend groß sein wird. Sehr (sehr) ähnlich ging es mir während ich so dasaß und zusammenrechnete wie viel Geld ich allein an den paar Tagen bereits in Stockholm gelassen hatte. Und dann die Enthüllung: Man bekommt die heiße Schokolade nicht in einer verdammten 150ml Tasse – nein! Das war eine gute kleine Müsli-Schüssel wunderbarer heißer Schokolade würde ich sagen <3 Und es sah so schön aus! Bevor wir anfingen zu trinken und zu essen verbrachten wir eine kleine Ewigkeit damit Fotos zu machen wie die ganzen Instagram-Kinder, aber was soll’s, yolo und so! Was der Punkt ist: Wer jemals nach Stockholm kommt – verpasst den Chokladkoppen in der Altstadt nicht :) Der Kuchen war genau so himmlisch <3 Wir waren nach unserem Besuch dort so satt und die Mägen so voll, dass wir ganz glücklich drüber waren, dass wir zum Hostel zurück eh laufen mussten und das Abendessen fiel entsprechend klein aus ;)

 

Zusammengefasst: Free City Walking Tours sind ziemlich cool und Stockholm ist wunderschön <3 Besonders die Altstadt :) Und selbst wenn man im Herzen kein Seefahrer ist, können Museen in denen tatsächlich nicht viel mehr als ein einziges riesiges Schiff steht verdammt interessant sein!

Stockholm – jag saknar dig <3
Stockholm – ich vermisse dich

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *