Birds flying high – you know how I feel

By the sea

Heute vor einer Woche war ich mit Marcela und Jan am Strand. Das Wetter erlaubt immer seltener mit den Füßen ins Wasser zu gehen, aber vor einer Woche ging es :) Mit der Erkältung bin ich zwar soweit durch (nur Husten tue ich noch manchmal) aber vielleicht hätte ich doch nicht ganz so lange im kalten Wasser herumlaufen sollen. Es ist nur so schööön <3

IMG_5991

Die Möwen waren ein bisschen versessen auf unsere Kanelbullar und flogen immerzu um uns herum :D

Die Möwen waren ein bisschen versessen auf unsere Kanelbullar und flogen immerzu um uns herum :D

IMG_5974 IMG_5960

Zwei Tage später bin ich wieder ans Meer gefahren, direkt nach der Uni. Ich brauche mit dem Rad keine fünf Minuten von meiner Fakultät aus. Es war ein stürmischer Tag, sehr windig und zwischendurch sind auch ein paar Tropfen vom Himmel gefallen. Aber gerade das Wetter war ein Grund dafür, dass ich ans Meer wollte. Das war das erste Mal, dass ich die See so stürmisch gesehen habe :) Und es war herrlich. Mit drei Jacken (eine davon die Regenjacke) und den Händen in den Taschen saß ich im Windschatten auf der Holzterrasse und hörte dem Meer zu.

IMG_6128 IMG_6146 IMG_6150 IMG_6195 IMG_6202

Bavarian Evening

Highlight diese Woche war der bayrische Abend am Donnerstag! Für die Deutschen auf dem Floor eher bayrischer Nachmittag und Abend, da wir um 4 Uhr schon mit den Vorbereitungen anfingen. Bei Lidl war diese Woche „Oktoberfest Week“, sodass wir dort alles für Weißwurst mit süßem Senf, Brezel und Obazda, Kartoffelsalat und Schnitzel besorgten (ich hab auch für mich Aufbackbrezel mitgenommen :3). Für 20 Leute bereiteten wir dann bis 8 Uhr ein bayrisches Festmahl zu. Die ganze Zeit lief Bierzeltmusik vom Feinsten und alle Deutschen brüllten mit: Verdammt ich lieb dich! Ich lieb dich NICHT! – Das ist Wahnsinn! Warum schickst du mich in die Hölle? HÖLLE HÖLLE HÖLLE HÖLLE – ATEMLOS! Durch die Nacht! – SKANDAL! Im Sperrbezirk!
Es war herrlich! Und wir haben das Klischeebild der Deutschen hier wirklich gut bedient würde ich sagen. Nach dem Essen gab es noch eine Runde Schnaps. Der Abend war super und da wir so viele Leute waren hat es für alle nur 22 Kronen (~2,50€) gekostet!

Bayrischer Abend

Mal eben kurz ne Gitarre kaufen

„Ich hol mir ne Gitarre, magst mitkommen?“ Es war Mittwoch Nachmittag und ich hatte meine Aufgaben inzwischen erledigt. Ohne Plan was ich mit dem Rest des Tages anfangen würde, ging ich in die Küche. Spontan schloss ich mich Alex an und zusammen mit Johanna und Marcela radelten wir in die Stadt zu einem Musikhandel. Da die Gitarre nur für die Zeit hier in Schweden gedacht war, sollte sie nicht sonderlich teuer sein. Gebrauchte Gitarren wurden in dem Laden aber leider nicht verkauft. Aber da Menschen in Schweden so super freundlich sind, druckte er Alex eine Anzeige aus dem Internet aus – jemand wollte ein paar seiner Gitarren in Malmö verkaufen. Vor dem Laden rief Alex direkt dort an und auf Schwedisch versuchten wir zu verstehen welche der Gitarren noch zu verkaufen sind und wo wir sie uns anschauen konnten. Mit Navi im Handy machten wir uns dann auf den Weg in den Süden der Stadt. Eine halbe Stunde später waren wir am Netto im Stadtviertel angekommen und warteten. Nach einem Kanelbullar-Kuchen-Snack kam dann der nette Herr mit Gitarre auf dem Rücksitz, Alex schaute sie sich an und für 550 Kronen nahm er die Gitarre! Ohne Gitarrentasche transportierte er sie unterm Arm auf dem Fahrrad zurück zum Wohnheim und freute sich dabei regelmäßig wie ein Wikinger (mindestens an jeder Ampel, aber auch immer mal während der Fahrt reckte er sie gen Himmel). Am Wohnheim angekommen hatte ich noch genau 5% Akku :D Das erste was wir nach dem Essen machten war, die Gitarrenseiten neu zu ordnen, da Alex Linkshänder ist. Mit YouTube geht alles ;) Tja und nun haben wir eine Linkshändergitarre auf dem Stockwerk, mit der nur Alex spielen kann :D Aber es ist schön, dass jemand Musik macht und alle gemeinsam singen :)

IMG_6238

Feeling good

Ich muss sagen, ich fühl mich hier wirklich wohl :) Auch wenn es draußen zunehmend ungemütlicher wird, die Zeit hier genieße ich sehr! Leider gibt es langsam auch hier auf dem Floor ein paar Grummeleien – mit 26 Leuten auf dem Floor macht es halt schon etwas aus, wenn jeder „nur“ seine Schüssel kurz nicht abwäscht oder so. Die Küche bleibt nie lange so sauber wie bei der Cleaning Inspection und es sind meistens die selben, die sauber machen. Trotzdem kriegen wir das alles ganz gut hin und wenn man jemanden direkt bittet mitzuhelfen, sagt auch keiner nein ;) Nur von selber machen eben nicht alle etwas. Richtig toll ist es aber, wenn wir gemeinsam kochen :) Jeder hilft mit, jeder fragt ob er etwas tun kann, alle sind dabei! Ich werd die Leute hier auch echt vermissen :) Aber einige kann ich sicher auch später mal besuchen, besonders die, die in der Nähe von Deutschland sind!

Hier vergeht kein Wochenende, ohne dass es eine Party auf dem neunten Stockwerk gibt, habe ich das Gefühl. Irgendwie kommt es immer so, dass wir hier auf unserem Stockwerk landen. Gestern war es hier wieder richtig voll. Und Tine und ich haben uns drum gekümmert, dass der Kaffeelikör mal was anderes sieht als die Innenwände meines Lockers ;) Nächstes Wochenende gibt es ja auch schon wieder neuen Kaffeelikör, denn Yannic und Kathi kommen mich besuchen <3 Ich freu mich schon riesig und überlege, was wir unternehmen! :)

Die Zeit verfliegt hier, alles geht so schnell rum! Jetzt ist schon fast Oktober und dann sind es nur noch 3 Monate bis ich für Weihnachten wieder in Deutschland bin. Danach sind es nur noch ein paar Wochen und schon war’s das mit dem Auslandssemester. Zur Zeit denke ich noch: Das ist viel zu kurz. Mal gucken ob es sich mit der Zeit noch ändert :)

Und ich wollte noch mal eben sagen, dass ich es richtig schön finde, zu hören, dass so viele Leute meinen Blog lesen :) Ich freu mich jedes Mal, wenn mir jemand schreibt, dass man meinen Blog gerne liest! Lieben Gruß, an alle, die hier ab und zu vorbeischauen <3

Nun wollen wir los, zum „Emporia“, einem großen Einkaufszentrum, in der Nähe vom IKEA, also auch im Süd-Westen der Stadt. Es soll ein bisschen so sein wie die Waterfront in Bremen, mal gucken. Ich brauche Schuhe, meine halten dem Wetter hier nicht länger stand :D

Macht euch ein schönes Wochenende, ihr Lieben! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.