Typisch Schwedisch – Ein regnerischer Ausflug nach IKEA

Eine Geschichte über Do-It-Yourself-Gardinen :D

Leider gibt es im Zimmer keine Gardinen, weswegen wir uns etwas überlegt haben, um das Licht ein wenig abzuschwächen. Die erste Lösung: Papier-Tischdecken aus dem Willy’s! Die dunkeln zwar das Zimmer nicht ab, aber das Licht scheint nicht mehr direkt ins Zimmer und ist etwas weicher :) Sieht komisch aus – erfüllt aber den Zweck :D Johanna und ich haben den unteren Bereich der Fenster damit beklebt :) Danke für die Hilfe! <3

Gardinen-Prototyp Nr. 1!

Prototyp Nummer 1 ist leider keine langfristige Lösung

Und wie die Überschrift schon sagt – heute stand der Ausflug nach IKEA an. Die meisten Studenten sind mit dem Bus gefahren. Zusammen mit drei anderen, nahm ich die lange Fahrrad-Tour auf mich. Dass sie so lang sein würde wusste ich allerdings vorher nicht und auch nicht, dass sie so regnerisch werden würde. Gegenwind, hügelige Straßenführungen und ein Fahrrad das dringend etwas Öl benötigt trugen dazu bei, dass es die anstrengendste Fahrradfahrt war, die ich bisher erlebt habe. Normalerweise braucht man wohl etwa eine halbe Stunde mit dem Rad, aber ich denke wir waren etwa eine Viertelstunde länger unterwegs. Endlich angekommen gab es erst mal etwas zu Essen und eine kleine Pause. Der Rückweg war etwas besser, da wir Rückenwind hatten ;) Die Challange, IKEA zu besuchen und nichts zu kaufen, habe ich nicht gewinnen können :) Denn nun besitze ich schöne, rote Gardinen, die gut zum Rest des Zimmers passen. Das Tolle ist, dass es eigentlich gar keine Gardinen sind, da die etwas teuer waren. Stattdessen habe ich zwei große Bettlaken gekauft und mit Clips zu Gardinen umfunktioniert, aber ich glaube man würde es nicht vermuten, da sie wirklich super aussehen :) Ich bin super froh über den Kauf!

Meine roten Bettlaken-Gardinen! <3

Nun habe ich also „richtige“ Gardinen! :) Mein Zimmer wird immer gemütlicher <3 Und ohne Johannas Hilfe hätte ich die Gardinen niemals so gut aufgehangen bekommen, weil die Decke hier so hoch ist und ich ohne stützende Hände im Rücken sicher von der schmalen Fensterbank gefallen wäre :D Ich hoffe ich kann ihr in ihrem Zimmer in Celsiusgarden auch helfen, es gemütlicher zu machen :) Es macht Spaß, das Zimmer zu verschönern <3

Wohnheim-Abende :)

Gestern Abend haben Johanna und ich Harry Potter und der Stein der Weisen auf Schwedisch geschaut :) Das war super, auch wenn wir irgendwann eher gequatscht haben und Harry Potter so im Hintergrund lief :D Vielleicht schauen wir ihn noch mal :)

Heute Abend steht auch ein kleiner Movie-Abend im Gemeinschaftsraum an und später gehts wohl zum Festival, The Sounds angucken, sofern draußen kein Weltuntergang startet :) Aber mit Regenhose und Regenjacke sollte das gehen! Johannas Fahrrad ist leider etwas unbrauchbar geworden heute, Probleme mit dem hinteren Reifen. Vielleicht laufen wir also und morgen schauen wir mal, dass ich mein Fahrrad geölt bekomme und sie ihres repariert kriegt!

So weit so gut! Hoffen wir auf wenig Regen heute Abend :)
Habt noch ein schönes Rest-Wochenende, ihr Lieben! <3

Ungelöste Rätsel

  • WANN KOMMEN DIE SIM-KARTEN?? (Johannas Verzweiflung mündet in Überlegungen darüber, einfach selber eine zu kaufen. Langsam wird es Zeit!)
  • Wieso wird die Heizung nicht warm…?

Gelöste Rätsel

  • Woher kommt das laute Geräusch, wenn es regnet? Von Regentropfen, die auf die Fensterbank draußen vor dem Fenster fallen. Wir decken die Fläche mit Papiertischdecken ab. Ergo: Von draußen ist gut erkennbar, welches mein Zimmer ist ;P
  • Kann ich in Schweden ganze Folgen Vampire Diaries auf sixx.de gucken? Nein :( Eigentlich nicht… ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.