Eine bessere Abschiedsparty hätte es nicht sein können :)

Die Gartenparty war wundervoll <3

Das Wetter hat Gott sei Dank mitgespielt, es war etwas windig aber es gab nicht einen Regentropfen! Das Buffet wurde voll mit Leckereien, ich danke allen die ihren Teil dazu beigetragen haben :) Der Garten war so schön wie noch nie und ich glaube es haben sich alle sehr wohl gefühlt :)

Und ich habe die besten Freunde der Welt und sogar noch ein paar Geschenke bekommen, was ich wirklich gar nicht auf dem Zettel hatte, das war wirklich eine tolle Überraschung! Das analoge Dagboken von Lena, mit super schönem Cover und dicken Blättern werde ich ganz bestimmt oft benutzen um Gedanken festzuhalten, Skizzen anzufertigen, vielleicht Bilder einzukleben, das ist eine ganz tolle Idee <3 Die selbstgestrickten Socken von Jacky sind wunderschön und werden mir an Kalten Abenden die Füße warmhalten :) Das kleine Monsterchen-Kuscheltier wird entweder an meinem Schlüsselbund landen oder in meinem Zimmer einen besonderen Platz bekommen :) Auf jeden Fall irgendwo, wo ich es oft sehe! Außerdem haben einige Freunde von mir ein kleines Büchlein gebastelt, in dem jeder eine Seite gestaltet hat auf der mir liebe Worte, lustige Bilder, tolle Erinnerungen und schöne Gedanken mit auf den Weg gegeben wurden. Das wird ebenfalls einen besonderen Platz bekommen und bestimmt noch für viele Tränen sorgen <3 Ich danke Nele, Flo, Jacky, Gitta, Tim, Botti und Melina! Thorben und Kathi haben mir ein wunderschönes Medaillon geschenkt, in dem auch schon Bilder waren (eines von Kathi und mir und ein Gruppenfoto vom Mottotag „Bad Taste“ unserer Mottowoche :D) damit ich meine Liebsten wirklich immer bei mir haben kann :) Dazu gab es noch zwei Bilderrahmen mit Bildern von den vier Süßen Mädels und einem Gruppenfoto beim Abiball. Ich danke euch so sehr! Ich selber habe es nämlich leider nicht mehr geschafft noch Fotos zu drucken und Rahmen zu besorgen, aber das ist ja nun überhaupt nicht mehr schlimm ;) Vielen Dank! Und sogar spontane Gäste und Gäste mit langer Anreise hatten eine Kleinigkeit und liebe Worte dabei :) Ihr seid fantastisch <3 Wer mich kennt weiß, wie sehr ich Schokolade mag und nun habe ich doch tatsächlich in Schweden hergestellte Schokolade bekommen :D Ich bin sehr gespannt! Und auch „normale“ Schokolade hat nicht gefehlt, die mir seit gestern unterstützend beim Kofferpacken zur Seite steht :) Zusammen mit dem Monsterchen habe ich nun außerdem zwei neue Schutzengel – der zweite ist eine süße, kleine Keramikfigur und wird bestimmt auf meinem Nachtschrank stehen :) Ich wünschte, ich könnte auch die wunderschönen Blumen die ich bekommen habe mit nach Malmö nehmen, aber ich fürchte, sie würden die Reise nicht gut überstehen. Dafür haben sie einen zentralen Platz im Wohnzimmer bekommen, schon am Abend der Gartenparty standen sie auf dem großen Tisch und dort leuchten die Farben der Blüten immer noch wie am ersten Tag :) Hoffentlich habe ich nun nichts vergessen! Seid versichert, selbst wenn ein Geschenk hier nun nicht erwähnt wurde ist es inzwischen im Koffer verstaut :) Jede Kleinigkeit lässt es mir warm ums Herz werden. Ich danke euch allen für eure wundervollen Geschenke! In meinem Zimmer in Malmö werde ich mich durch sie etwas mehr zu Hause fühlen :)

Nun ist es soweit: Die Abreise naht!

Jede Party hat leider ein Ende und der Abschied war in einigen Fällen natürlich tränenreich. Am nächsten Morgen beschlich mich langsam die Erkenntnis, dass das erst mal der letzte Abend mit all meinen Freunden war und dass nun das große Packen anfangen würde. Und obwohl nun bereits eine Menge im Koffer ist fehlt eine gefühlt größere Menge noch. Es wird ein einziges Hin- und Hergerenne sein. Aber zwischendurch stehen ja Pausen an, in denen ich meinen Zahnarzt besuchen darf ;) Und heute Abend werde ich noch eine kleine Rundreise durch die Stadt machen und dabei meinen Großeltern, Tanten und Onkel  einen kurzen Besuch abstatten um mich zu verabschieden. Danach wird weitergepackt und ich hoffe dass ich dann irgendwann ins Bett gehen kann :) Wie früh wir morgen losfahren wollen, wissen wir noch nicht, aber leider gilt wohl je früher desto besser. Wie wir fahren wissen wir auch noch nicht ganz, da wir uns wirklich nicht zwischen Fähre und Brücke entscheiden können :D Wir werden spontan sehen wohin die Stimme des Navis uns führt :) Und vielleicht schaffe ich es ja noch irgendwie zwischendurch eine kleine Roadtrip-Playlist zusammenzustellen <3 das wird eine super Vater-Tochter-Fahrt werden :)

So! Nun muss ich weiter packen :) Vielen vielen Dank noch mal an alle, die den Samstagabend so unglaublich schön und unvergesslich gemacht haben! (Auch an Mama und Nimet, die uns mit einer kleinen Feuershow begeistert haben! Das war wunderschön <3) Über eine Willkommens-Party werde ich mir Gedanken machen ;)

Macht’s gut ihr Lieben! Man liest sich dann, wenn ich in Malmö bin, schätze ich :)
Die Aufregung steigt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.